Sie fragen - Wir antworten!

Tunnelblick Stiftung

Mensch sein, Mensch bleiben ... Gemeinsam sind wir stark und können alles erreichen!

Mikel Marz

Sie fragen - Wir antworten!

Alles was Sie zur Tunnelblick Stiftung noch wissen möchten!

Ihre Frage:

Gibt es noch mehrere solcher Stiftungen?

 

Unsere Antwort:

Nein. Es gibt zwar noch Stiftungen, die das Geld in die Forschung von Depressionen stecken, aber es gibt in Deutschland nicht eine Stiftung, die das Geld direkt für Betroffene verwendet und damit kriseninterveniert sofort helfen kann oder wird.

 

 

Ihre Frage:

Wird das Geld ausschließlich für die Stiftung verwendet?

 

Unsere Antwort:

Defintiv JA! Diese bundesweite Stiftung ist darauf aufgebaut, dass jede Spende direkt auf das Stiftungskonto geht und ausschließlich Betroffenen damit geholfen werden kann. Alle Teammitglieder engagieren sich ehrenamtlich für die Tunnelblick Stiftung.

 

 

Ihre Frage:

Besteht die Möglichkeit, der Tunnelblick Stiftung etwas zu vererben?

 

Unsere Antwort:

Es ehrt uns sehr, dass Sie sich mit diesem Thema auseinandersetzen und selbstverständlich können Sie auch der Tunnelblick Stiftung etwas vererben.

 

 

Ihre Frage:

Besteht die Möglichkeit, mit einer Spende anonym zu bleiben?

 

Unsere Antwort:

Selbstverständlich. Diskretion ist eine Ehrensache.

 

 

Ihre Frage:

Warum gründen Sie eine Stiftung und nicht einen Verein, das wäre doch viel einfacher?

 

Unsere Antwort:

Eine Stiftung hat den Vorteil, dass sie ewig Bestand haben wird, auch über den Tod hinaus und zudem wird eine Stiftung streng kontrolliert und überwacht, was man bei einem Verein leider nicht sagen kann.

 

Ihre Frage:

Wie sind denn Gelder und Spenden gesichert, bzw. wie werden die überwacht?

 

Unsere Antwort:

Da die sogenannte "Unbedenklichkeitsbescheinigung" erst ausgestellt wird,

wenn die Stiftung tatsächlich auch als Stiftung eingetragen wird,

dahin sind alle Gelder und Spenden absolut gesichert, denn da kommt niemand dran!

 

Erst wenn durch uns eine notariell beglaubigte Gründungsurkunde zur Gründung vorliegt und diese dann dort vorgelegt worden ist, können wir über das Geld verfügen.

 

 

 

Haben auch Sie eine Frage?

Dann zögern Sie nicht, wir werden auch Ihnen gerne eine Antwort geben.